Schätze der Natur

Nachdem die letzen Sommerblumen zum Überwintern in den Keller gebracht wurden, ist es an der Zeit für den Winter zu dekorieren.

In der Natur findet man so manch schöne Schätze, die sich für die winterliche Deko rund um und auch im Haus bestens eignen.

Die letzen Wochen boten uns beste Bedingungen um diese, von der Natur gegebenen, Schätze zu sammeln. Ob bei einer Wanderung auf die letzen bewirtschafteten Almen oder bei einem Waldspaziergang, man findet immer wieder schöne Dinge die man wunderbar in Szene setzen kann.

Vor allem werden im Winter unsere Tröge, Kisterl und Töpfe mit Latschen geschmückt. Aber auch Wacholderzweige, Tannenzweige, Tannenzapfen, Koniferen, Heidekraut, Lärchenäste, Silberdisteln, Moos, u.v.m. eignen sich hervorragend für die Gestaltung unserer Winterdeko.

Auch Baumrinden, Wurzeln und Äste aller Art zieren unseren Hauseingang.

Da und dort ein paar Farbakzente und Details mit Maschen, Tonkugeln, Kerzen oder Laternen und fertig ist ein wunderschön dekorierter Eingangsbereich.

Auch der Adventkranz braucht oft nicht viel Krims – Krams. Ein selbst gebundener Kranz aus Tannenzweigen mit farbigen Kerzen und dazu passenden Maschen, ein paar Zapfen, Orangenscheiben, usw.


Lasst euch von der Schönheit der Natur einfach inspirieren.

Viele Spaß beim Sammeln und Dekorieren wünscht Andrea vom Maurachhof!

Eine Antwort auf Schätze der Natur

  • langjähriger Feriengast aus Deutschland sagt:

    Ein fröhlich-herbstliches Grüß Gott nach Großarl,
    danke für diesen tollen Blog-Beitrag. Die Dekorationen für die herbstlichen Tage sind sehr ansprechend. Uns gefällt besonders, dass sie nicht zu üppig sind, doch vor allem, dass sie mit Naturmaterialien – also nachhaltig – dekoriert sind. Tolle Anregungen für uns. Auch wir haben uns in diesem Sommer einige Naturmaterialien aus dem Wald in Großarl von Alm-Wanderungen mitgenommen. Nicht nur, dass sie sich wunderbar in unserer Winter-Deko platzieren, nein, wir haben dadurch immer wieder die schönen Erinnerungen an das Großarltal mit all` seinen Almen in der tristen Jahreszeit vom letzten Sommer in direkter Erinnerung. Das bedeutet uns sehr viel!

    Allen Blogschreibern und -lesern schon jetzt eine schöne Adventszeit und nochmals ein herzliches Dankeschön an Andrea vom Maurachhof für diesen Beitrag !
    Langjährige Gäste aus dem Land Brandenburg in Deutschland.