Hilfe, die Blogger kommen!

Bepackt mit Fotoapparaten, Kameras und Handys kamen sie lustig schnatternd bei mir am Untergollegghof an. Die Bloggerinnen und Blogger, die zusammen mit QUELLE Versand und Urlaub am Bauernhof unser Großarltal genauer unter die Lupe genommen haben.

Link QUELLE: https://www.quelle.at/freizeit-koerper/fitness-tipps/wanderausruestung/kameratest/

Da darf natürlich ein Blick in meine Schnapsbrennerei nicht fehlen.

Die bunte Truppe war zuvor auf der Loosbühelalm, da wurden Wildkräuter geräuchert und beim gemütlichen „Hutessen“ bereits innig über das Bloggerdasein geplaudert, Hannelore und Margit vom Bäuerlichen Gästering waren auch mit von der Partie, weil wir ja immerhin auch schon seit ein paar Jahren zu den Bloggern gehören. Der Austausch war sehr lebendig und für beide Seiten interessant.

Bevor die Bloggergruppe am nächsten Tag bei Arler Naturkosmetik in die Heilkraft der Naturkosmetik eingeweiht wurde …

… ging’s hinauf auf die Aualm, wo Barbara eine Kräuterwanderung organisiert hat. Und als krönender Abschluss der Bloggerreise durchs Großarltal war es mir eine Freude die Gruppe in das Geheimnis des Schnapsbrennens einzuführen.

 

Wie geht das eigentlich mit dem Schnaps?

Ich hab ihnen erklärt, wie aus der Frucht die Maische und später das Destillat gewonnen wird. Nachdem wir die Sache mit dem Vorlauf, Mittellauf und Nachlauf geklärt haben, ging’s auch schon ans Verkosten meiner Schnäpse. Es wurde wild gefachsimpelt und bald hatte jeder seinen Lieblingsbrand gefunden. Ich verabschiedete das Bloggerteam dann mit einer Flasche meines Selbstgebrannten, bevor sich alle in ihren Bauernhof im Großarl verabschiedeten.

Für mich war es eine gute Gelegenheit, die Entstehung meiner Produkte zu präsentieren und vor allem zu verdeutlichen, was es heißt, heimische Produkte von hoher Qualität zu produzieren.

Wer sich die Berichte der Großarl-Blogger auf Zeit durchlesen möchte findet diese hier:

Anita von https://www.gailtalontour.com/kraeuterwanderung-genuss-reise/

Carmen von http://www.goodblog.at/grossarltal/

Jürgen von http://www.planet75.com/urlaub-im-grossarltal/

Katrin von  http://sevenandstories.net/worldwide/bloggerreise-ins-grossarltal/

Sabrina von http://www.mutwaerts.at/kraeuterwandern-grossarltal/

Sarah von https://sarahsandhofer.at/meine-erste-bloggerreise-gruesse-aus-dem-tal-der-almen

Melanie von http://urlaubsgeschichten.at/2017/07/20/kraeuterwanderung-tal-der-almen-grossarl/

Was wir “Gästering-Leute” von dieser Marketingveranstaltung gelernt haben – Blogger sind auch ganz normale Menschen!
Wenn wir ehrlich sind, waren wir wohl alle ein bisschen skeptisch, was diese Blogger da bei uns wollen.

„Was ist ein Blogger eigentlich und was erwarten sie sich von uns?“ haben wir uns insgeheim gefragt.
Zur Klärung: Ein Blog ist eine Webseite, auf der die Blogger ihre Erlebnisse niederschreiben. Da gibt’s die unterschiedlichsten Themen-Blogs:
Foodblogger schreiben zum Beispiel über leckeres Essen und geben tolle Rezepttipps während Reiseblogger Urlaubserlebnisse und Ausflugstipps mit ihren Lesern teilen. Dann gibt’s auch noch ganz spezielle Nischenblogs, die sich beispielsweise mit Kräutern, Yoga oder dem Schnapsbrennen auseinandersetzen – vielleicht wär das ja was für mich?

Aber ganz schön zeitaufwändig ist dieses Bloggen, das die meisten als Hobby betreiben, schon. Fotos und Videos machen, nachbearbeiten, dann die Texte schreiben, die Beiträge dann auf Facebook und anderen Sozialen Netzwerken teilen … da gehen schon viele, viele Stunden drauf.

Da bleib ich doch lieber beim Schnapsbrennen und lass meine Hausgäste und natürlich auch andere Interessierte verkosten – euer Sepp vom Untergollegghof

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>